Physiotherapie / Krankengymnastik & Ergotherapie unter einem Dach

Durch unterschiedliche Schwerpunkte und enge Zusammenarbeit ergänzen sich Ergotherapie und Physiotherapie (Krankengymnastik) optimal. Somit können wir Ihnen noch bessere Leistungen für Ihre Gesundheit bieten!

``Unser oberstes Ziel ist es, dem berechtigten Anspruch unserer Patienten auf eine qualitativ hochwertige, ganzheitliche, bedürfnisorientierte und effiziente Behandlung gerecht zu werden``

  • Aktuelle Studie: Ergotherapie bei Demenz erfolgreich!

    Berlin, 15.08.2013 Wissenschaftler haben sich intensiv mit der Wirkung von ergotherapeutischen Methoden bei Demenz auseinandergesetzt. Ergotherapie sei bei moderater bis schwerer Demenz als probates Mittel zu werten. Diese Erkenntnis wurde kürzlich in einem vom Deutschen Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) publizierten HTA-Bericht schriftlich zusammengefasst. HTA steht für Health Technology Assessment – eine wissenschaftliche
    Weiterlesen
  • Reha lohnt noch nach Jahren – Studie wirft ein Licht auf die Plastizität des Gehirns

    PROVIDENCE (ars). Bisher galt eine Rehabilitation hauptsächlich in den ersten sechs Monaten nach einem Schlaganfall als aussichtsreich. Doch jetzt ist belegt: Selbst noch Jahre später bessern sich motorische Defizite durch eine intensive und regelmäßige neurophysiologische Therapie. Beste Erfolge werden z.B. durch die Anwendung des Bobath-Konzeptes erreicht. Dieses Ergebnis einer US-Studie wirft zugleich ein Schlaglicht auf
    Weiterlesen
  • Konzentrationstraining

    ADS/ADHS – Beste Erfolge mit „multimodaler Therapie“

    Der individuell abgestimmte Methoden-Mix Ein Patentrezept gibt es nicht: Jedes Kind und jede Familie ist anders. Genau deshalb erhalten Sie bei uns eine Therapie, die jeweils auf das einzelne Kind zugeschnitten ist – eine sogenannte „multimodale Therapie“. Sie besteht aus Beratung, Elterntraining, Interventionen im Kindergarten oder in der Schule, Verhaltenstherapeutische und Psychomotorische Behandlungsmaßnahmen. Folgende Behandlungskonzepte
    Weiterlesen
  • knie

    Physiotherapie schon vor der Knie- und Hüftoperation – Patienten sind schneller fit

    Gute Vorsorge vor Gelenk-OP’s verkürzt die Nachsorge und verbessert die Heilungschancen Nach dem Einsetzen eines neuen Knie- oder Hüftgelenks brauchen fast 80 Prozent der Patienten eine nachsorgende Betreuung. Wer bereits vor der OP eine Physiotherapie erhält, ist nach dem Eingriff schneller fit.
    Weiterlesen
  • Erforderliche Einschnitte? 85 Prozent der Rücken-OPs nicht notwendig. Physiotherapie hilft.

    In Deutschland werden nach Einschätzung der Techniker Krankenkasse (TK) zu viele Rücken-Operationen vorgenommen. „85 Prozent der Rücken-Eingriffe haben sich nach einer Zweitmeinung als unnötig herausgestellt“, erklärte der Leiter des TK-Versorgungsmanagements, Klaus Rupp. Das habe eine aktuelle Auswertung des Modellprojekts „Zweitmeinung vor Wirbelsäulen-Operationen“ ergeben. TK-Versicherte können sich bei diesem Projekt vor einem Eingriff kostenlos innerhalb von
    Weiterlesen
  • knie_stabi

    Narkose oder Training? Knieoperationen müssen nicht sein!

    Der Gang zum Orthopäden oder Unfallchirurgen bei Kniebeschwerden endet nicht selten auf dem Operationstisch: Arthroskopische Behandlungen bei Meniskusrupturen sind zwar in der Chirurgie „in“, jedoch nicht mehr als „up-to-date“ zu werten. Vielmehr sind physiotherapeutische Erstmaßnahmen nahezu ebenso wirksam als die obligatorischen operativen Eingriffe am Knie. Diese Erkenntnis wurde durch eine randomisierte Vergleichsstudie belegt. An der
    Weiterlesen