Physiotherapie / Krankengymnastik / Ergotherapie & Neurofeedback unter einem Dach

Durch unterschiedliche Schwerpunkte und enge Zusammenarbeit ergänzen sich Ergotherapie und Physiotherapie (Krankengymnastik) bei vielen Krankheitsbildern optimal.

Mit der wissenschaftlich anerkannten Therapiemethode Neurofeedback erweitern wir unser Therapieangebot beachtlich.

Somit können wir Ihnen noch bessere Leistungen für Ihre Gesundheit bieten!

``Unser oberstes Ziel ist es, dem berechtigten Anspruch unserer Patienten auf eine qualitativ hochwertige, ganzheitliche, bedürfnisorientierte und effiziente Behandlung gerecht zu werden``

  • Aktuelle Studie: Ergotherapie bei Demenz erfolgreich!

    Berlin, 15.08.2013 Wissenschaftler haben sich intensiv mit der Wirkung von ergotherapeutischen Methoden bei Demenz auseinandergesetzt. Ergotherapie sei bei moderater bis schwerer Demenz als probates Mittel zu werten. Diese Erkenntnis wurde kürzlich in einem vom Deutschen Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) publizierten HTA-Bericht schriftlich zusammengefasst. HTA steht für Health Technology Assessment – eine wissenschaftliche
    Weiterlesen
  • Reha lohnt noch nach Jahren – Studie wirft ein Licht auf die Plastizität des Gehirns

    PROVIDENCE (ars). Bisher galt eine Rehabilitation hauptsächlich in den ersten sechs Monaten nach einem Schlaganfall als aussichtsreich. Doch jetzt ist belegt: Selbst noch Jahre später bessern sich motorische Defizite durch eine intensive und regelmäßige neurophysiologische Therapie. Beste Erfolge werden z.B. durch die Anwendung des Bobath-Konzeptes erreicht. Dieses Ergebnis einer US-Studie wirft zugleich ein Schlaglicht auf
    Weiterlesen
  • Seit 20 Jahren für Ihre Gesundheit

    Ein von Herzen kommendes Dankeschön an all unsere Patienten und Partner für Ihr Vertrauen und Ihre Treue gegenüber dem Therapiezentrum Stoll. Wir hoffen und wünschen uns, dass wir auch in Zukunft ein vertrauenswürdiger und kompetenter Ansprechpartner für Sie bleiben.
    Weiterlesen
  • Heilt der Profisportler schneller?

    Im Durchschnitt ist ein Profifußballer nach einem Kreuzbandriss nach 239 Tagen wieder auf dem Platz. Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira war gar sechs Monate später schon bei der Weltmeisterschaft. Der Hobbysportler braucht ungefähr doppelt so lange. Spiegelonline ging der Frage nach, ob es an der ärztlichen Betreuung liegt oder an einer unverantwortlichen Profitorientierung. Weil: Die
    Weiterlesen
  • Achtsamkeit: Ergotherapeuten verhelfen zu souveränem Umgang mit Stress und belastenden Situationen

    Ist es „nur“ ein Trend? Oder eine Folge der gesellschaftlichen Entwicklung, dass das Thema Achtsamkeit so hoch im Kurs steht? „Auf viele Menschen wirkt das Leben anstrengend und stressig, sie wünschen sich, besser mit dem Druck von außen umgehen zu können!“ Stress oder schwierige Anforderungen und Belastungen bereiten häufig Probleme; vielfach verstärkt wirken sie sich
    Weiterlesen
  • Narkose oder Training? Knieoperationen müssen nicht sein!

    Der Gang zum Orthopäden oder Unfallchirurgen bei Kniebeschwerden endet nicht selten auf dem Operationstisch: Arthroskopische Behandlungen bei Meniskusrupturen sind zwar in der Chirurgie „in“, jedoch nicht mehr als „up-to-date“ zu werten. Vielmehr sind physiotherapeutische Erstmaßnahmen nahezu ebenso wirksam als die obligatorischen operativen Eingriffe am Knie. Diese Erkenntnis wurde durch eine randomisierte Vergleichsstudie belegt. An der
    Weiterlesen